Fahrkartenarten

1. Voller Fahrpreis für Hinfahrt – ist der Preis für die Beförderung der Personen, die keinen Anspruch auf einen Sonderfahrpreis für Hinfahrt, Sonderfahrpreis für Hinfahrt mit Stammkarte und keine unentgeltliche Beförderung geltend machen.

2. Voller Fahrpreis für Hinfahrt mit Stammkarte – ist der Preis für die Beförderung der Personen, die den vollen Fahrpreis für Hinfahrt mit Stammkarte bezahlen.

3. Ermäßigter Fahrpreis für Hinfahrt – ist der Preis für die Beförderung von:

- Kindern bis zum 15. Lebensjahr

- einer Begleitperson des Kindes bis zum 6. Lebensjahr unter der Bedingung, dass die Fahrkarte für 

die Begleitperson und das Kind bis 6 Jahre bis in die gleiche Aussteigestation ausgegeben ist,

- Schüler und Studenten bis zum 26. Lebensjahr, die Tagesstudium besuchen, und zwar:

* an den Haupt- und Oberschulen gemäß der Sondervorschrift in der Form des Tagesstudiums,

* an den Hochschulen und Fakultäten gemäß der Sondervorschrift 2 in der Form des Tagesstudiums bis zum Erwerb der Hochschulausbildung des zweiten Grades,

* im Ausland, bei welchen ihr Studium für ein gleichwertiges mit dem Studium an den in der Slowakischen Republik errichteten Schulen gehalten wird

(der Anspruch ist vorzuweisen:

- mit einer Stammkarte, bzw. einem Ausweis in Papierform, die vom Verkehrsunternehmen auf Grund einer Bestätigung der Schule für den entsprechenden Schuljahr ausgegeben wird, mit der Gültigkeit bis zum 31. August des jeweiligen Schuljahrs. Gilt auch für die im Ausland studierenden Studenten.

- einer internationalen Schüler- (Studenten-) Ausweis – International Student

Identity Card (ISIC-Karte), ausgegeben durch die jeweilige Schule, mit einem obligatorisch

aktivierten Verkehrsteil in elektronischer Form für das entsprechende Schuljahr

für die Personen gemäß Punkt mit der durch die Schule bestimmten Gültigkeit)

- einer Behinderten Personen, die Besitzer von Ausweisen der behinderten Personen  sind (der Anspruch ist durch den Ausweis der behinderten Person nachzuweisen)

- einer Begleitperson der behinderten Person, des Besitzers vom Ausweis für behinderte Person unter der Bedingung, dass die Fahrkarte für die Begleitperson und den Besitzer des Ausweises der behinderten Person in die gleiche Aussteigestation ausgegeben ist (der Anspruch ist durch den Ausweis der behinderten Person nachzuweisen),

- Eltern zum Besuch der behinderten Kinder, die in Schul-, Sozial- und Gesundheitseinrichtungen auf dem Gebiet der Slowakischen Republik untergebracht sind. (Der Anspruch ist durch den Personalausweis samt der durch die Einrichtung, wo das Kind untergebracht ist, ausgestellte Bestätigung nachzuweisen.)

4. Ermäßigter Fahrpreis für Hinfahrt mit Stammkarte – ist der Preis für die Beförderung der Personen, die den ermäßigten Fahrpreis für Hinfahrt mit Stammkarte bezahlen.

5. Ermäßigter Fahrpreis für Hinfahrt für die Personen ab 70. Lebensjahr – ist der Preis für die Beförderung für jede auch nur begonnene 25 km. Der Fahrpreis begrenzt sich nicht nach Staatsangehörigkeit der SR. (Es ist notwendig, sich mit dem Personalausweis vorzuweisen.)

6. Unentgeltliche Beförderung
Unentgeltlich werden befördert:
1. die Richter des Verfassungsgerichtes der SR gemäß dem Gesetz Nr. 120/1993 der Ges. Slg. über die Gehaltsverhältnisse von einigen  Verfassungsorganen der SR in der Fassung von späteren Vorschriften (der Anspruch ist mit dem Ausweis des Richters des Verfassungsgerichtes der SR nachzuweisen),
2. die Rollstühle der reisenden Behinderten, die einen Ausweis der behinderten Person besitzen, die Kinderwagen der reisenden Kinder, die einen Ausweis der behinderten besitzen (der Anspruch ist mit dem Ausweis der Behinderten nachzuweisen),
3. ein Blindenhund, bzw. zwei Blindenhunde unter der Bedingung, dass jeder Hund als Blindenhund für behinderte Person, die einen Ausweis der behinderten Person besitzt, gekennzeichnet ist.

Hinweis: Ist gleichzeitig möglich, den ermäßigten Fahrpreis aus mehreren Gründen geltend zu machen, wird die Ermäßigung nur einmal gewährt.